HipHopArena Golden Age Rap… Soul & Funk… Samples…

Archiv für die Kategorie ‘ Rest in peace ’

Heute müssen wir mal wieder um einen Rapper trauern, der nach einem steilen Aufstieg vermutlich an einer Überdosis Drogen und Alkohol verstarb. Chris Kelly aka Mac Daddy von Kriss Kross wurde am 1. Mai tot aufgefunden, die Todesursache ist noch nicht ganz klar. Dabei wurde er gerade einmal 34 Jahre alt.

Morgen sollten wir alle unsere Hosen und Shirts falsch herum tragen und den wohl berühmtesten Song des Rapduos aufdrehen – “Jump”:

Der Song erschien auf dem Album “Totally Krossed Out” aus dem Jahre 1992. Mein heimliches Lieblingslied: “I missed the Bus”.

Die verwendeten Samples in “Jump”:
Das wichtigste, nämlich das G-Funk-Sample, stammt von den Ohio Players und deren Song “Funky worm”. Weiterer Samples stammen von Naughty by Nature, Schooly D und den legendären Honey Drippers mit Impeach The President.

Ps.: Zum Glück gibt es aber auch Geschichten, die genau andersherum verlaufen wie die des Soulsängers Charles Bradley.

Gebloggt von jaymgee 2. Mai 2013 Rest in peace Beitrag kommentieren

Der Aufstieg des Lamont Coleman aka Big L begann wie bei vielen schwarzen Künstlern in New York im Apollo Theater in der 125. Straße. Doch sein Talent konnte nicht kommerziel ausegnutzt werden, so dass er bis heute zu den am meisten unterchätzten Rapper zählt. Doch leider wurde Big L gerade mal 24 Jahre alt. Auch er wurde erschossen, was ja für einen US-Rapper zu einer der häufigsten Todesursachen zählt.

Der Youtube-User ayochris125x zollt Big L Tribut und beschreibt sein Leben als Rapper in einem Satz, wie man es besser nicht machen könnte:

Big L is the definition of underrated and underpaid.

Als musikales Tribute gibt es einen Remix des Hits “Flamboyant”, also dreht den Scheiß auf!

Big L – Flamboyant (Remix von Beat 52):

Rest in peace: Big L!

Gebloggt von jaymgee 15. Februar 2012 Big L Rest in peace Beitrag kommentieren

Heut vor 12 Jahren starb der Big Punisher (kurz: Big Pun).

Ausnahmsweise lassen wir den verstorbenen Künstler heute mal nicht wieder auferstehen, sondern lassen einen anderen zu Wort kommen und an Big Pun erinnern:

Cuban Link – Letter to Pun

Rest in peace, Big Pun!

Gebloggt von jaymgee 7. Februar 2012 Big Pun Rest in peace Beitrag kommentieren

Den wenigsten ist Charizma sicher ein ein Begriff, ein Grund mehr, über ihn zu schreiben. Er gehört zu der Gruppe der erschossenen Rapper, von denen es in den USA ja einige gibt…

Hört euch einfach diesen Song an und leitet ihn an alle Rapfans weiter, die ihr kennt:

Charizma und Peanut Butter Wolf – Red light, green light

Mehr zu Charizma erfahrt ihr in meinem Beitrag vom vorletztden Jahr.

Rest in Peace, Charizma!

Gebloggt von jaymgee 18. Dezember 2011 Charizma Rest in peace Beitrag kommentieren

Heute gedenken wir wieder dem legendären, leider vor 9 Jahren erschossenen, DJ von Run DMC, Jam Master Jay. Zu seinen Ehren müsst ihr euch einfach diesen Scratch-Mix von DJ POZ anhören, das seid ihr im alle schuldig:

Rest in peace, Jam Master Jay!

Gebloggt von jaymgee 30. Oktober 2011 Jam Master Jay Rest in peace Beitrag kommentieren

 

HipHop-Jahrgänge

Link-Tipps