HipHopArena Golden Age Rap… Soul & Funk… Samples…

Was passiert, wenn man mit Schuhen Straßenkunst praktiziert? Ganz richtig, Shoefiti! In den USA schon lange ein Trend kommt Shoefiti auch langsam in Europa an. Dabei wird Shoefiti auch als “Shoe tossing” bezeichnet. Das trifft es dann auch schon besser, denn bei Shoefiti geht es darum, Schuhpaare zusammengebunden über Äste, Leinen, Kabel, Straßenleitungungen oder Laternen zu werfen.

Der Ursprung von Shoefiti
In Schottland ist es wohl schon lange Brauch der Männer, ihre Schuhe ins Fenster zu hängen, sobald sie nicht mehr jungfräulich sind. Im New Yorker Stadtteil Bronx sollen hingegen baumelnde Schuhe ein Drogengebiet markiert haben. Außerdem sollen Straßengangs Schuhe an Orten hinterlassen haben, an dem eines ihrer Mitglieder getötet wurde. Die ursprüngliche Bedeutung in allen Ehren, für viele ist Shoefiti inzwischen einfach eine neue Form von Straßenkunst, daher auch die Anlehung an Graffiti. Und wie immer ist Berlin die deutsche Hochburg dieser neuen Kunstform.

Schaut euch einfach mal diese Video an:

Habt ihr noch ein paar alte Schuhe übrig, die selbst als Spende nicht mehr zu gebrauchen sind, dann wisst ihr ja, was ihr damit als nächstes machen könnt… ausgenommen wertvolle Oldschool Sneaker!

Gebloggt von jaymgee 6. August 2011 Sneaker & Kleidung Beitrag kommentieren

Das Wetter spielt ja in den letzten Wochen immer mal wieder verrückt oder es geht von einem Extrem in das andere über, so wie aktuell von über 30 Grad zu Regen und Gewitter.

Klar, Sneaker kann man theoretisch bei jedem Wetter tragen, aber eigentlich will man im Sommer ja nur mit T-Shirts herum laufen.

Urban Classics ZigZag WindrunnerIch musste mir jetzt erstmal eine neue Übergangsjacke kaufen, da bei meiner alten der Reißverschluss den Geist aufgegeben hat (nicht zum ersten mal der Tod einer meiner Jacken). So habe ich mir den Urban Classics Zig Zag Windrunner gegönnt.

Mit dem passenden Def-Shop Gutschein von Gutscheinwurst hab ich dann auch noch ein paar Euronen gespart.

Weitere Angebote bei HHV und Spreadshirt
Auch mein Lieblings-Vinyl-Shop hhv.de veranstaltet derzeit ein spezielles Sonderangebot: Beim “Summer Sales Week Pt. 1″ gibt es dutzende T-Shirts vergünstigt, im zweiten Teil kommen dann Schuhe dran und im dritten Teil endlich Musik.

Welche Klamotten tragt ihr bei diesem verrücktem Sommerwetter, Shirt oder Jacke?

Gebloggt von jaymgee 29. Juni 2011 Sneaker & Kleidung Beitrag kommentieren

Nachdem ich kürzlich erst ein paar frische T-Shirts für den Sommer & mehr vorgestellt habe, folgt heute quasi Teil 2 meiner Modenschau, bei der es sich um Schuhe drehen wird. Meine Stammleser kennen ja bereits Meine Top10 der besten Oldschool-Sneaker, doch heute will ich mal ein paar neue Schuhmodelle vorstellen. Denn es gibt auch immer mal wieder ein paar neue Sneaker, die das Herz eines jeden HipHopers höher schlagen lassen.

So bin ich beim Shoppen in der City und Surfen im Internet auf ein paar neue Sneaker gestoßen, die ich euch jetzt vorstellen möchte. Dabei ist mir vor allem aufgefallen, dass die Farbe Türkis in diesem Jahr scheinbar sehr groß im Kommen ist. Ich persönlich trage diese Farbe zwar nicht, aber bei manchen Schuhen sieht das richtig gut aus!

Hier meine Sneaker für 2011 in alphabetischer Reihenfolge:

Adidas Adi Ease MidAdidas Adi Ease Mid
Auch wenn dieser Schuh etwas höher ist (wie der Name schon sagt, ist es ein so genannter Mid-Schuh), sieht er doch sehr gut aus und kann durchaus auch im Sommer getragen werden. Schließlich wird es auch wieder etwas kältere Tage geben. Mir gefällt vor allem das Muster an der Seite, das es beim Low-Schuh nicht gibt.

Adidas CieroAdidas Ciero
Der zweite Adidas-Sneaker ist relativ schlicht gehalten und das ist gut so. Ich bin nämlich nicht unbedingt ein Freund von extravaganten Farben und Formen, wenn es um Schuhe geht.

K-Swiss AltadenaK-Swiss Altadena
Dieser Sneaker von K-Swiss gefällt mir aufgrund seines schönes Farbverlaufs an der Seite (also den drei verschiedenen Blautönen zwischen den beiden schwarzen Streifen). Was mir an K-Swiss allerdings nicht so gut gefällt, ist das Logo, das vorne und hinten zu sehen ist, sowie der Name, der auch noch gefühlte zehn mal auf einem Schuh zu lesen ist.

K-Swiss Hof 2 CVSK-Swiss Hof 2 CVS
Bei diesem Sneaker von K-Swiss sieht es dagegen schon viel besser aus: alles ist sehr schlicht und der Schuh ist angenehm dünn und daher optimal für warme Sommertage. Besonders schön ist auch der blaue Farbstrich, der am Rand des Schuhs entlangläuft und perfekt zur Innenfarbe sowie den Senkellöchern passt.

Nike 6.0 Brazen SuedeNike 6.0 Brazen Suede
Hier nochmal ein höherer Schuh, diesmal von Nike. Durch eine gute Farbkombi (grau, schwarz, weiß) und ein einfaches Design wird der “Brazen Suede” zum coolen Sneaker. Hier ist der Innenteil ein wenig gemustert, so dass der Schuh einen kreativen Touch erhält.

Nike 6.0 Mavrk LowNike 6.0 Mavrk Low 2
Dieser schicke Sneaker, ebenfalls aus der 6.0-Serie von Nike, könnte eigentlich auch von Vans sein. Ein perfekter Skate-Schuh also, der aber auch für andere Anlässe bestens geeignet ist. Dieser Schuh ist aktuell einer meiner Favoriten…

 

Urban Classics Canvas Mix ShoesUrban Classics Canvas Mix
Die klassischen Sneaker von Urban Classics sind nach wie vor mein Geheimtipp, da diese extrem einfach, gemütlich und preisgünstig sind. Dieser Schuh ist so ein wenig das kreative Gegenteil davon, doch ich finde, er sieht sehr gut aus. Die Farbkombi ist gut, und mit den farbigen Nähten wird der Sneaker zum Styler. Hier muss man aber extrem auf die passende Kleidung achten!

 

Urban Classics Flip FlopsUrban Classics Flip Flops
Und zu guter Letzt sollte man immer auch ein paar Flip-Flops im Sommer haben. Exemplarisch dazu habe ich einfach mal diese von Urban Classics herausgesucht, die es natürlich auch in andere Farben gibt (inkl. Jamaica-farbenen Riemen). So ist man auf dem Weg zum Schwimmbad, zum See oder zur Grillparty optimal ausgestattet.

 

 

Habt ihr euch schon neue Sneaker gekauft?
Wenn ja welche?

Gebloggt von jaymgee 26. April 2011 Sneaker & Kleidung Beitrag kommentieren

Frische T-Shirts für den Sommer & mehrSo langsam aber sicher kommt der Sommer, das haben die ersten Tage im April gezeigt, als es erstmals in 2011 über 20 Grad warm wurde in Deutschland.

Wie jeden Sommer möchte man am liebsten nur noch in kurzen Hosen und T-Shirts rumlaufen, auf Grillpartys abhängen und abends im Club feiern. Aber müssen es die gleichen Klamotten wie in den letzten fünf Jahren sein?

Read the rest of this entry »

Gebloggt von jaymgee 13. April 2011 Allgemein 2 Kommentare

 

HipHop-Jahrgänge

Link-Tipps