Rest in peace: Big L!

Fast genau ein Jahr vor dem Tod von Big Pun starb ein anderer großer Rapper: Big L!
Am 15. Februar 1999 wurde Big L (bürgerlicher Name: Lamont Coleman) auf der 139th Street in Harlem erschossen, ihn trafen neun Schüsse in die Brust und ins Gesicht. Der Anschlag sollte eigentlich seinem großen Bruder Big Lee gelten (Quelle: Wikipedia: Big L).
Big L dürfte vielen von der legendären D.I.T.C.-Crew bekannt sein, deren Mitglied er war.

Wenn nicht, empfehle ich Euch ganz dringend, das nachzuholen:

Big L – Size 'Em Up (The Big Picture)

Dieses Video ansehen auf YouTube.
 

Mein pesönlicher Lieblingstrack ist der Song „Size em up“, der erst nach seinem Tod auf dem Album „The Big Picture“ (2000) veröffentlicht wurde!

Mehr Infos über Big L, sein Leben, wie er zum Rap kam und noch viel mehr könnt ihr in der Biography der offiziellen Webseite nachlesen.

Discography:
Lifestylez ov da Poor & Dangerous (1995)
Ebonics, Single auf Flamboyant (1998)
The Big Picture (2000)

Rest in peace, Big L!

Ähnliche Beiträge:

2 Gedanken zu „Rest in peace: Big L!“


 
  1. Kompliment für den Artikel, viele haben den Todestag, zumal es ja auch der 10. ist, völlig vergessen. Der Kerl hatte unglaubliches Talent, zu schade, dass er nur so vergleichsweise kurze zeit hatte, dieses zu präsentieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.