HipHopArena Golden Age Rap… Soul & Funk… Samples…

Shoe + Graffiti = Shoefiti

Was passiert, wenn man mit Schuhen Straßenkunst praktiziert? Ganz richtig, Shoefiti! In den USA schon lange ein Trend kommt Shoefiti auch langsam in Europa an. Dabei wird Shoefiti auch als „Shoe tossing“ bezeichnet. Das trifft es dann auch schon besser, denn bei Shoefiti geht es darum, Schuhpaare zusammengebunden über Äste, Leinen, Kabel, Straßenleitungungen oder Laternen zu werfen.

Der Ursprung von Shoefiti
In Schottland ist es wohl schon lange Brauch der Männer, ihre Schuhe ins Fenster zu hängen, sobald sie nicht mehr jungfräulich sind. Im New Yorker Stadtteil Bronx sollen hingegen baumelnde Schuhe ein Drogengebiet markiert haben. Außerdem sollen Straßengangs Schuhe an Orten hinterlassen haben, an dem eines ihrer Mitglieder getötet wurde. Die ursprüngliche Bedeutung in allen Ehren, für viele ist Shoefiti inzwischen einfach eine neue Form von Straßenkunst, daher auch die Anlehung an Graffiti. Und wie immer ist Berlin die deutsche Hochburg dieser neuen Kunstform.

Schaut euch einfach mal diese Video an:

Habt ihr noch ein paar alte Schuhe übrig, die selbst als Spende nicht mehr zu gebrauchen sind, dann wisst ihr ja, was ihr damit als nächstes machen könnt… ausgenommen wertvolle Oldschool Sneaker!

Schlagwörter: , , , , ,


Geschrieben von jaymgee

JayMGee liebt HipHop, Rap, Soul, Funk, Grafitti, Breakdance, Beatboxing... Folge mir auf Twitter
Gebloggt von jaymgee6. August 2011 Sneaker & Kleidung |

 

HipHop-Jahrgänge

Link-Tipps

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.