Def Benski & DJ Lifeforce und die Beatz aus der Bude

Ausnahmsweise gibt’s hier mal wieder guten deutschen Rap:
Wort Und Totschlag – Reisszähne feat. Def Benski & DJ Lifeforce

Wort Und Totschlag – Reisszähne feat. Def Benski & DJ Lifeforce

Dieses Video ansehen auf YouTube.
 

Der gute alte Def Benski (von Die Firma) und einer meiner absoluten Lieblings-DJs (Ich zitiere nur: „Beatz aus der Bude und rude Poeten, verlassen den Planeten und kommen zurück als Kometen“!!, Quelle: „Open Spaces“ von DCS feat Der Klan)…

Zieht euch die legendären Tapes der Freestyle-Session an:

Beatz Aus Der Bude 3 – Freestylesession (3)

Dieses Video ansehen auf YouTube.
 

Bei 90erHipHop gibts noch mehr Infos!
Update: In der Zwischenzeit habe ich meine Best of CD(!) wieder gefunden (Teil 3-5)!

Looptroop Rockers feat. Tim Wiese – The Machine

Passend zu Tim Wiese start als Wrestler „The Machine“ habe ich einen Vorschlag für seinen Einlauf-Song:

Looptroop Rockers – The Machine

Dieses Video ansehen auf YouTube.
 

Ok, der Text passt vielleicht noch nicht so ganz, aber den kann der gute Tim sicher auch noch etwas umdichten (was kann er nicht? 😉 ).
Ansonsten. Freiwilige vor!

The Polish Ambassador, Mr. Lif, Ayla Nereo feat. Chali 2na – Kumite

Super Bassline & super Groove und 2 der einzigartigsten Rap-Stimmen (Life & 2na):

The Polish Ambassador, Mr. Lif, Ayla Nereo – Kumite ft Chali 2na (Jumpsuit Records)

Dieses Video ansehen auf YouTube.
 

Passt gut zu einem Glas Pfeffi 🙂

Dr. Dre – Talking to my diary

Mein persönlicher Track des Jahres. Punkt.
Warum?
Der Beat an sich ist eigentlich nur durchschnittlich, die Storyline des Textes schon deutlich über dem Niveau der üblichen Cash-Money-Bling-Bling-Rapper.
Aber dann ist am Ende ja noch dieses Trompeten-Solo, einfach super-mega-krass-geil – und damit wird aus „Talking to my diary“ ein absoluter Klassiker:

Dr.Dre – Talking To My Diary

Dieses Video ansehen auf YouTube.
 

Chillt euch aufs Sofa, lasst den Song einfach mal durchlaufen und genießt den Scheiß 🙂