Rap auf tape.tv

Das Musikfernsehen ist schon lange tot, ich erinnere mich noch an Zeiten, als auf MTV noch echte Musikvideos gezeigt wurden – den ganzen Tag lang! Davon ist heute nicht mehr viel übrig, ab und zu zeigen MTV, Viva & Co. zwar noch das eine oder andere Musikvideo, doch das Internet (und vor allem Youtube & Co.) haben den Sendern das Wasser abgegraben. Das ist zwar keine Ausrede für die Sender, immer mehr Müll zu zeigen, doch bleibt diesen wohl nichts mehr anderes übrig.
Doch auch andere Webseiten wie tape.tv mischen den Musikmarkt im Internet auf. Wer tape.tv noch nicht kennt: Hierbei handelt es sich im Prinzip um eine Online-Musikfernsehsender, bei dem jeder selbst entscheiden kann, was er sieht!
Der Name ist auf jeden Fall schon sehr cool, doch auch das Design der Webseite (und vor allem das Logo des Blogs) spricht mich an, ich habe ja nicht umsonst auch schon lange mein aktuelles Design…
Hier eine kleine Zusammenstellung von Rap auf tape.tv:

Insgesamt ist dort mehr deutscher als internationaler Rap zu finden, doch das ist sicher auch nicht der Ansatz von tape.tv. Viel eher setzt man auf ein personalisiertes Web-TV, bei dem Nutzer zu ihrem eigenen Sendechef werden. Am einfachsten ist es, wenn man erst mal sein Lieblings-Genre auswählt (Rap natürlich, auch wenn es hier fälschlicherweise als „HipHop“ bezeichnet wird, hier der Unterschied zwischen den Begriffen „Rap“ und „HipHop“) und sich dann überraschen lässt, was einem angeboten wird.
Wer gerne mal wieder ein bisschen Musik-Fernsehen schauen will, der ist hier auf jeden Fall genau richtig.

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.