Rest in Peace: Charizma

Rest in peace: CharizmaCharizma war sicherlich nicht der bekannteste Rapper seiner Zeit, dennoch machte er bereits früh seine ersten Schritte als Rapper. Seinen eigenen Angaben zufolge fing er mit 13 Jahren an, sich im Rappen zu üben und nannte sich anfangs “Charly C”. Eines seiner Vorbilder war Special Ed, wie man in diesem wunderschönen Radiomittschnitt von 1992 mit Charizma und Peanut Butter Wolf hören kann. Auch wenn die Aufnahmequalität nicht immer überzeugt, kann Charizma mit einigen Aussagen punkten.

Zitat Chrizma:

We try to create our own style.

Das würde ich heute nicht nur mal wieder gerne hören, sondern ich möchte es auch erleben…

Bekannt wurde er (wenn überhaupt) durch seine Zusammenarbeit mit Peanut Butter Wolf, mit dem er zwischen 1991 und 1993 zusammen das Album „Big shots“ produzierte, das allerdings erst im Jahre 2003 veröffentlicht wurde. Im Alter von 20 Jahren wurde er dann mehr oder weniger aus heiterem Himmel erschossen, wie es Peanut Butter Wolf in einem Interview später erzählt.

Hier eine kleine Auswahl an Songs von Charizma und Peanut Butter Wolf:

Charizma & Peanut Butter Wolf – Red Light, Green Light

Dieses Video ansehen auf YouTube.
 
Peanut Butter Wolf – Styles, Crew, Flows, Beats (ft. Lootpack & Quasimoto)

Dieses Video ansehen auf YouTube.
 
Charizma & Peanut Butter Wolf – Devotion '93 (1993) [HQ]

Dieses Video ansehen auf YouTube.
 

Mehr über Charzima bei Wikipedia
Mehr über Charizma bei Stones Throw
Rest in Peace, Charizma!

Ähnliche Beiträge:

Ein Gedanke zu „Rest in Peace: Charizma“


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.